Meine Hunde

Bionda von den Lewitzwiesen ("Kime")               03.05.2017

Kime ist die erste Zuchthündin im Zwinger vom Himpbergwald.

Prüfungen:

April 2018: Zuchtprüfungssiegerin mit 172 Punkten im 1. Preis  

September 2018: Dr. Lackner Gedächtnisprüfung (GP) mit 301 Punkten im 1. Preis.  

Kime steht in erster Linie als Stöberhund im jagdlichen Einsatz. Ebenso ist sie in der Schweiss- und Apportierarbeit erfolgreich geprüft.  Sie bringt einerseits eine gute Portion Wildschärfe mit, ist andererseits aber ein leichtführiger und ausgeglichener Familienhund, welcher sich gerne seine täglichen Kuschel-Einheiten abholt.

 


Alf vom Rainweg            16.01.2019

Alf soll der erste Zuchrüde im Zwinger vom Himpbergwald werden.

In der vergangenen Jagdsaison durfte er erste Erfahrungen als Stöberhund sammeln. Bei der Arbeit zeigt er grosse Motivation, einen starken Willen und viel Ausdauer.

Zur Zeit wird er auf die Zuchtprüfung vorbereitet.

Im Alltag ist Alf ein freundlicher und leichtführiger Hund, der gerne zwischendurch den Clown gibt.


Akyla vom Himpbergwald 15.08.2019

Akyla soll die zweite Zuchthündin im Zwinger vom Himpbergwald werden.

Nebst der Alltagserziehung lernt sie bereits spielerisch erste Grundlagen der jagdlichen Arbeit kennen.

Akyla ist ein kleines Energiebündel und hält sowohl den Zwei- als auch die Vierbeiner der Familie auf Trab.


Ena vom Eichblatt ("Simba")

Simba ist die älteste im Bunde...und kein Bisschen müde.

Jagdlich steht sie nach wie vor als Stöberhund im Einsatz und stellt ihr Können bei Nachsuchen unter Beweis.

Im Alltag nimmt sie's gerne gelassen, lässt sich aber gerne für Kopfarbeit motivieren, solange die (Futter-)Belohnung stimmt.